Über Control Hub

Sie können direkt über Control Hub auf eine Teilmenge der Gerätekonfigurationen für einzelne oder mehrere Board-, Desk- und Room-Serien-Geräte zugreifen. Sie haben den Zugriff auf die Konfigurationen gelesen, die über Control Hub nicht geändert werden können.

Sie können alle Geräte in Ihrer Organisation konfigurieren, die RoomOS ausführen oder mit Webex Edge für Geräte verknüpft sind. Konfigurationen können unabhängig vom Status der Geräte geändert werden, und die Änderungen werden angewendet, wenn die Geräte online sind.

Über lokale Weboberfläche

Sie können auf alle Konfigurationen zugreifen und alle Statusparameter über die lokale Weboberfläche anzeigen. Darüber hinaus können Sie vordefinierte Gerätekonfigurationen auswählen, wie z. B. Briefing Room- und Moderatorverfolgung. Außerdem erhalten Sie eine Reihe von Tools für Integratoren, z. B. ui Extensions Editor und Macro Editor.

Geräte, die mit Webex Edge für Geräte verknüpft sind

Für Geräte, die mit Webex Edge für Geräte mit CE9.14.5 und höher verknüpft sind, können Sie über Control Hub Lese- und Schreibzugriff auf die Gerätekonfigurationen haben. Um den Schreibzugriff für Webex Edge für Geräte zu aktivieren, gehen Sie zu Geräte > Einstellungen > Webex Edge für Geräte und aktivieren Sie die Option Control Hub erlauben, um Konfigurationen zu verwalten.

Wenn Sie die Konfigurationsverwaltung aus Control Hub zulassen, ignoriert das Gerät Konfigurationen des Bereitstellungssystems, wie z. B. Anpassungsbereitstellungseinstellungen (Makros und Branding). Dies gilt nicht für Konfigurationen, die nicht von Control Hub verfügbar sind, wie z. B. Netzwerk- und Anrufkonfigurationen. Wenn Sie die Konfigurationsverwaltung in Control Hub deaktivieren und der Konfigurationskontrollmodus auf Unified CM eingestellt ist, werden die Konfigurationen so eingerichtet, dass sie die vom Bereitstellungssystem vorgenommenen Änderungen widerspiegeln. Weitere Informationen zum Konfigurationskontrollmodus finden Sie im Funktionskonfigurationsleitfaden für Unified CM.

Lesezugriff ist auch verfügbar, ohne dass Control Hub Konfigurationen verwalten kann.

Voraussetzungen:
  • Sie benötigen Zugriff auf Control Hub.

  • Das Gerät muss sich in derselben Organisation wie Control Hub haben.

  • Für die lokale Web-Oberfläche benötigen Sie eine IP-Verbindung zu den Geräten, was normalerweise bedeutet, dass Sie sich im selben Netzwerk bef?ben müssen.

Beschränkungen:
  • Sie können über Control Hub nicht auf die lokale Weboberfläche zugreifen, wenn Sie Internet Explorer verwenden.

1

Wechseln Sie aus der Kundenansicht https://admin.webex.comin zu Geräte und wählen Sie das Gerät aus, das Sie konfigurieren möchten.

2

Gehen Sie zu Konfigurationen und klicken Sie auf Alle Konfigurationen.

Sie können entweder nach der Konfiguration suchen, die Sie ändern möchten, oder zu dieser navigieren.

Verwenden Sie den Umschalter Standard, wenn Sie keinen bestimmten Wert für die Konfiguration festlegen möchten. Es folgt dann dem Standardwert für das Gerät und ändert sich automatisch, wenn sich der Standard in einem zukünftigen Software-Update ändert.

3

Nachdem Sie den zu festlegenden Wert ausgewählt oder geschrieben haben, klicken Sie auf Weiter.

Im Abschnitt Konfigurationen überprüfen werden alle Von Ihnen vorgenommenen Konfigurationsänderungen gezeigt. Jeder Eintrag zeigt sowohl den alten als auch den neuen Wert für eine geänderte Konfiguration an. Konfigurationen, die nicht geändert werden konnten, werden beispielsweise aufgrund von Problemen auf der Serverseite rot angezeigt. Sie können die Änderungen bearbeiten oder löschen.

Klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.

Massenkonfigurationen für Geräte ermöglichen das gleichzeitige Ändern von Konfigurationen auf mehreren Geräten der Board-, Desk- und Room-Serie.

1

Wechseln Sie aus der Kundenansicht in admin.webex.com zu Geräte. Wählen Sie in der Geräteliste die Geräte aus, die Sie konfigurieren möchten.

2

Wählen Sie Geräte bearbeiten aus. Wählen Sie dann im rechten Menü die Option Gerätekonfiguration.

3

Im Massenkonfigurationsassistenten können Sie entweder nach Konfigurationen suchen oder die Liste durchsuchen.

  • Bei einer Suche können Sie aus den Ergebnissen direkt zur spezifischen Konfiguration wechseln.

  • Wenn Sie die Liste durchsuchen, klicken Sie auf die Konfiguration, um die Parameter zu sehen.

In der Konfigurationsliste können Sie alle Konfigurationen sehen, die für alle ausgewählten Geräte verfügbar sind. Bewegen Sie den Bewegen Sie den Fahren über Produkte , um zu sehen, auf welche Geräte die Konfiguration oder der Wertbereich angewendet wird.

4

Ändern Sie die Parameter mit Drop-down-Liste, Schieberegler oder Eingabefeld. Wenn die ausgewählten Geräte unterschiedliche Wertbereiche haben, werden sie als separate Instanzen angezeigt. Um die soeben vorgenommene Änderung wieder auf den Weg zu machen, klicken Sie auf Löschen.

Wenn Sie wieder auf den Standardwert zurücksetzen möchten, ändern Sie dies auf Standard.

5

Wenn Sie alle Konfigurationen festgelegt haben, die Sie ändern möchten, wählen Sie Weiter in der unteren rechten Ecke aus.

6

Sie können die Änderungen überprüfen und übernehmen auswählen, um die Vorgenommenen Änderungen zu bestätigen.

Auf der Seite "Überprüfen" können Sie auch Änderungen löschen oder bearbeiten. Um Die Änderungen zu löschen, wählen Sie das Löschen-Symbol aus. Wählen Sie zum Bearbeiten das Stiftsymbol aus. Bearbeiten Sie die Konfiguration und klicken Sie auf Weiter, um zur Überprüfungsseite zurück zu kommen.

7

Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, können Sie alle Änderungen sehen, die Sie vorgenommen haben.

Die geänderten Konfigurationen werden in der Admin-Aktivitätsliste angezeigt. Wechseln Sie zu Fehlerbehebung und klicken Sie auf Admin. Wählen Sie den Eintrag aus der Liste aus, um die Änderungen zu überprüfen.

Sie können die Konfigurationen, die Sie als Konfigurationsvorlage angewendet haben, speichern , um sie später zu verwenden. Klicken Sie dazu auf Als neue Vorlage speichern.

Sie können über den Control Hub oder direkt über das Gerät auf die Weboberfläche zugreifen. Beim Zugriff über Control Hub wird ein temporärer lokaler Benutzer, Webex Admin, erstellt. Um direkt auf den Zugriff zu zugreifen, erstellen Sie einen Administrator-, Integrator-, RoomControl- oder Benutzerbenutzer auf dem Gerät, wie im Artikel Administration lokaler Benutzer beschrieben. Anschließend können Sie direkt auf die Weboberfläche zugreifen, indem Sie einen Webbrowser öffnen und http(s):// eingeben<endpoint ip="" or="" hostname="">.

So greifen Sie über Control Hub auf die Weboberfläche zu:

1

Wechseln Sie aus der Kundenansicht in https:/ / admin.webex.com Die Geräte-Seite und wählen Sie Ihr Gerät in der Liste aus.

2

Wechseln Sie zu Support, und klicken Sie auf Webportal.

3

In einem neuen Browserfenster wird http(s)://<endpoint ip="" or="" hostname=""> geöffnet. Wenn der Authentifizierungsprozess, der sowohl für Control Hub als auch für Gerät gilt, erfolgreich ist, wird eine Websitzung gestartet.

4

Auf der lokalen Weboberfläche finden Sie die Registerkarte Konfigurationen und Status auf der Seite Einstellungen.

Die Einstellungen für Ihr Gerät finden Sie im Administratorhandbuch für die lokale Version Ihres Geräts.

Einige der Konfigurationen gelten nur für lokal registrierte Geräte und Geräte, die mit Webex Edge für Geräte verknüpft sind. Unter den nicht zu verwendenden Konfigurationen für Webex Registered Warte finden sich alle, die mit H.323, H.320, SIP, NTP, CUCM, LDAP, Proximity und Far End Camera Control in Verbindung stehen.

Die Administratorhandbücher finden Sie auf der Dokumentationsseite der Serie unter Betrieb und Wartung. Wählen Sie die neueste Version aus, die für Ihr Produkt verfügbar ist. Einige der in diesen Leitfäden beschriebenen Funktionen sind für registrierte Cisco Webex nicht verfügbar.

Konfigurationen für Webex-registrierte Geräte

Die folgenden Konfigurationen sind nicht direkt von Control Hub für Webex registrierte Geräte verfügbar:

  • Netzwerk

  • Experimentell

  • H323

  • Telefonbuch

  • Bereitstellung

  • Konferenz-Standardanrufprotokoll

  • Verschlüsselungsmodus für Konferenz

  • Benutzermanagement

  • Proximity

  • Netzwerkservices

  • RTP

  • System-Absturzbericht

  • SIP:

Konfigurationen für Geräte, die mit Webex Edge für Geräte verknüpft sind

Wenn Sie Control Hub als Eigentümer der Konfiguration aktivieren, stoppt das Gerät die Annahme der Eingaben von Unified CM für die folgenden Konfigurationen:

  • Audio-Standardspannung

  • Anrufhistoriemodus

  • AutomatischerAntworter-Modus/Verzögerung der Konferenz

  • Fernsteuerungsmodus für Konferenz

  • Konferenz MaxTotalTransmitCallrate

  • Konferenz MaxTotalReceiveCallrate

  • Konferenz-MikrofonUnmuteOnDisconnect

  • Konferenz-Multi-Point-Modus

  • Einrichtungsservice

  • NetworkServices Http-Modus

  • NetworkServices Smtp

  • SSH-Modus für Netzwerkservices

  • NetworkServices Telnet-Modus

  • Netzwerkservices Wi-Fi zulässig

  • Serieller Port-Modus/Anmeldung

  • Standby-Steuerung/Verzögerung/Aktion

  • SystemSystem-Name

  • UhrzeitFormat /DateFormat

  • Barrierefreiheit der Nutzeroberfläche EingehendeAnrufNotification

  • UserInterface CustomMessage

  • Funktionen von UserInterface rufen BeitretenWebex an

  • Einstellungen der NutzeroberflächeMenu-Modus

  • Benutzermanagement LDAP

Die folgenden Konfigurationen sind in Unified CM eingestellt und schreibgeschützt im Control Hub:

  • Http-Proxy für NetworkServices

  • Netzwerkservices H323

  • Netzwerkservices HTTPS

  • Netzwerkservices-Snmp

  • NetworkServices Ssh HostKeyAlgorithm

  • Netzwerkservices Upnp

  • Netzwerkservices Wi-Fi

  • System-Absturzbericht

  • Konferenz-Standardanrufprotokoll

  • Verschlüsselungsmodus für Konferenz

  • Telefonbuch